Queensland: Das Regionalprogramm

Das Regionalprogramm will dir das typische, wahre Australien nahe bringen. Die Schulen liegen in australischen Kleinstädten, entweder direkt an der Küste oder im Hinterland, abseits der touristischen Gegenden. Es gibt hier viel weniger Austauschschüler als in den Großstädten oder den bekannten Küstenregionen und so kannst du leicht Freunde unter den australischen Mitschülern finden. Es stehen zehn Schulen in sieben Regionen zur Wahl, vom tropischen Norden über die zentrale Küste bis nach Toowoomba am Fuße des australischen Berglandes. Aufgrund der geringeren Schulgebühren und Lebenshaltungskosten, können wir das Regionalprogramm zu einem günstigeren Preis anbieten.

Nachfolgend findest du eine Auswahl an Schulen aus dem Regionalprogramm.

Mackay North State High School

Mackay ist eine relativ große Stadt im tropischen Norden von Queensland. Hier ist es also immer schön warm. Als Hafenstadt liegt Mackay natürlich am Meer und unmittelbar vor dem Great Barrier Reef, was dir schöne und spannende Ausflüge ermöglicht.

Die Schule bietet u.a. Marine Studies (Meereskunde) an, wo du z.B. die Umwelteinflüsse auf das Ökosystem Riff untersuchen wirst. Dazu kommt, dass du in direkter Nähe zum Regenwald und auch zu den traumhaften Whitsunday Islands leben wirst.

Der naturwissenschaftliche Schwerpunkt wird mit den Komponenten Musik und Kunst ausbalanciert. Es gibt auch ein Golf-Kaderprogramm sowie ausgezeichnete Sportanlagen, darunter eine Kletterwand und ein Schwimmbecken.

Angebote: Japanisch, Surfen, Lebensrettung, Hockey, Basketball, Schwimmen, Fußball, Leichtathletik, Laufen

Tannum Sands State High School

Tannum Sands liegt auf einer Halbinsel im Süden von Gladstone und ist der schönste Stadtteil der Stadt. Mondän und ruhig, umgeben von Parks und schönen Stränden sowie direkt am Boyne River. Hier lernst du das „echte“ Australien kennen, da der Campus der überaus modernen Schule an einem Mangrovenwald liegt, den die Schüler in einem Umweltschutzprojekt der Naturwissenschaften renaturieren.

Die Schule ist akademisch, kulturell (es gibt ein riesiges Aufführungszentrum) und sportlich engagiert. Klassische Musik ist ebenfalls eine Stärke. In Marine Studies bekommst du viel vom nahen Riff zu sehen und kannst das Bootfahren lernen oder bei Korallenriffen schnorcheln gehen – ein Highlight für unsere Schüler!

Angebot: Japanisch, Skateboarding, Tanzen, Yoga, Angeln, Boot fahren, Fußball, Surfen, Cricket, Basketball, Volleyball, Schwimmen, Leichtathletik


Queensland: Die Sunshine Coast

Die Sunshine Coast ist eine rund 70km lange Kette von Orten entlang der nördlichen Küste von Brisbane. Im Gegensatz zur Gold Coast gibt es hier keine Wolkenkratzer und die Küste ist vom Tourismus nicht so dominiert.

Gediegene und mondäne Ruhe herrscht an den wunderschönen Stränden, ohne Hektik und Überfüllung. Die Sunshine Coast hat ein attraktives Hinterland, wo du an einigen Tagen der brütenden Hitze entkommen kannst. Kaum bekannt: die Glashouse Mountains laden zu Bergsport ein. Dort wirst du dich fast wie in den Alpen fühlen. Weiteres „Must-See“: der berühmte Australia Zoo von Steve Irwin!

Caloundra State High School

Caloundra liegt am südlichen Ende der Sunshine Coast. Die Schule bietet ein breites Curriculum um Schülern mit unterschiedlichen Interessen und Talenten anzusprechen.

Es gibt ein vielseitiges Angebot an sportlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Aktivitäten, inklusive Luftfahrt, Marine Aquatic Studies (Meereskunde), Surfen, Bootsführerschein und ein breites Kunst- und Musikangebot.
Gerade im künstlerischen Bereich ist die Schule besonders aktiv und nimmt an vielen Wettbewerben erfolgreich teil. Relativ neu an der Schule ist das Technical Trade Training Centre. Hier kannst du Kurse belegen um verschiedene handwerkliche Zertifikate zu erlangen und dich auf eine handwerkliche Karriere ideal vorbereiten.

Angebote: Französisch, Italienisch, Fußball, Volleyball, Schwimmen, Surfen, Laufen, Tennis, Wasserball, Leichtathletik

Sunshine Beach State High School

Die Sunshine Beach SHS ist nicht umsonst die beliebteste Schule von deutschen Schülern an der Sunshine Coast. Sie hat ein exzellentes akademisches Angebot und liegt mitten im Ortskern von Noosa, fast direkt am Strand. Das Meer spielt eine große Rolle: es gibt Marine Studies, Aquakultur, verschiedene Surfprogramme und Tauchkurse. Die Schüler gehen auf einem alten Schoner segeln und unternehmen mehrtägige Ausflüge nach Heron Island um das Ökosystem Riff zu verstehen.
Eine weitere Besonderheit ist das Fach „Forensics“ – das CSI lässt grüßen! An der Sunshine Beach SHS gibt es außerdem ein Excellence Programme in Musik, Surfing und Italienisch.

Angebote: Italienisch, Französisch, Chinesisch, Japanisch, Indonesisch, Schwimmen, Rudern, Volleyball, Badminton, Surfen, Golf, Basketball, Angeln, Wasserball, Leichtathletik


Queensland: Die Gold Coast

Strand so weit das Auge reicht – welcome to the Gold Coast! Die Städtekette entlang der über 40km langen Gold Coast ist Heimat von rund einer Million Menschen.
Aber es gilt nicht nur den Strand mit seinen Surfwellen zu erkunden, sondern auch SeaWorld, mehrere Vergnügungsparks, den Nationalpark der Tambourine Mountains mit seinen Regenwäldern und Wasserfällen. Außerdem kannst du hier in Australiens größter Mall nach Herzenslust shoppen. Die Schulen an der Gold Coast sind die beliebtesten bei deutschen Schülern überhaupt. Die Kombination von Schule und Strand zieht Schüler magisch an. Die Gold Coast bedeutet „serious learning in paradise“!

Benowa State High School

Die Benowa SHS gehört zu den besten Schulen an der Gold Coast und ist eine der beliebtesten Schulen bei deutschen Schülern. Sie liegt im Herzen der Gold Coast und bietet ein vergleichsweise umfangreiches Angebot an akademischen, sportlichen und kulturellen Aktivitäten.

Aus über 30 zur Verfügung stehenden Fächern kannst du z.B. Marine Studies, Japanisch oder auch Tourismus aussuchen. Für Wassersport hat die Schule ein maritimes Trainingszentrum. Zusätzlich unternimmt die Schule recht viele Ausflüge, z.B. zum Skilaufen oder aufs Great Barrier Reef.
Die Akkreditierung der Schule durch den Council of International Schools bestätigt dir die hervorragende Betreuung internationaler Schüler.

Angebot: Französisch, Japanisch, Hockey, Laufen, Tennis, Fußball, Volleyball, Beachvolleyball, Aerobics, Eislaufen, Surfen

Miami State High School

Die etwas kuscheligere Miami SHS hat eine traumhafte Lage: sie liegt nahezu direkt am Strand und ganz dicht am belebten Zentrum der Gold Coast, Surfers Paradise. Hierdurch hast du an der Miami State die perfekte Gelegenheit, das Surfen zu erlernen.

Im nahen Wäldchen gibt es auch einen kleinen Kletterfelsen. Starke Kurse dieser Schule sind natürlich Marine Studies und Surfen sowie Luftfahrt. Die Balance aus akademischen Fächern und Sport ist der Schule wichtig.
Wenn du eher an Film und Ton interessiert bist, dann kannst du dich im schuleigenen Filmstudio austoben.

Angebot: Japanisch, Surfen, Body Boarding, Volleyball, Schwimmen, Laufen, Fußball, Beachvolleyball, Basketball, Snooker, Cross Country, Rugby


Queensland: Cairns

Cairns ist die nördlichste Großstadt im Bundesstaat Queensland und hat rund 130.000 Einwohner. In Cairns treffen der tropische Regenwald mit seiner hohen Artenvielfalt und das Great Barrier Reef aufeinander.
Das größte Riff der Erde wird dich mit seiner knallbunten Welt unter der Wasseroberfläche begeistern. Dies ist DAS Paradies zum Schnorcheln und Tauchen! Im Regenwald kannst du unter Wasserfällen baden oder über das Dach des Waldes schweben. Das Outback, das rote Innere Australiens, ist nur eine Autostunde entfernt.
Wer in Cairns landet, der wird oft mit den Worten „Welcome to Paradise“ begrüßt – das sagt eigentlich schon alles!

Smithfield State High School

Smithy, wie diese Schule genannt wird, liegt in einem Strandvorort von Cairns auf einem Gelände neben dem Campus der James Cook Universität. Regenwald und Strand sind weniger als einen Kilometer vom Campus entfernt.
Mit der Universität wird eng kooperiert und die Schüler dürfen deren Forschungseinrichtungen nutzen und gemeinsame Projekte in der tropischen Natur durchführen. Smithy hat einen eigenen Radiosender, bei dem du mitwirken kannst und bietet Ingenieurskurse und Robotik an. In Zusammen-arbeit mit der Universität und einem Computerunternehmen können die besonders Interessierten hier sogar ihren eigenen Computer bauen. Hier werden sich vor allem die Technikinteressierten sehr wohl fühlen.

Angebot: Französisch, Indonesisch, Outdoor Education, Kanu, Klettern, Schnorcheln, Wandern, Tauchen, Schwimmen, Basketball, Squash, Hockey, Volleyball, Tennis, Laufen, Leichtathletik

Trinity Bay State High School

Die Trinity Bay SHS mit ihren ca. 1.600 Schülern liegt im Zentrum von Cairns und vergleicht sich gerne mit den Privatschulen in der Umgebung. Das Schulgelände umfasst 15 Hektar. Die Klassenräume sind sehr modern ausgestattet und das Kunstzentrum ist der Stolz der Schule, mit professionellen Ateliers und Workshops, Studios, Tanzsälen und Orchestersuiten.
Trinity Bay bietet Tauchkurse an und hat u.a. dafür sogar einen eigenen Pool. Auch ein Outdoor Education Kurs ist eine Besonderheit der Schule und es gibt sogar eine von den Schülern betriebene Radiostation. Für internationale Schüler werden in den Ferien Ausflüge und sogar längere Reisen angeboten.

Angebote: Japanisch, Outdoor Education, Schwimmen, Fußball, Volleyball, Hockey, Squash, Basketball, Golf, Bogenschießen, Leichtathletik, Wasserball, Tauchen, Klettern


Queensland: Brisbane

Die Hauptstadt von Queensland wartet mit einigen Superlativen auf euch. Brisbane ist eine grüne, sympathische Stadt mit hohem Freizeitwert. Kein Sport, keine Freizeitaktivität, die du in Brisbane nicht machen könntest. Das milde, subtropische Klima zwingt dich nicht in die Sporthallen, sondern du kannst praktisch alles draußen erleben. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 22°C das ganze Jahr hindurch.
Typisch ist die Bauweise vieler Häuser unserer Gastfamilien – die Veranda ist größer als das Wohnzimmer, denn: Die Veranda ist das Wohnzimmer! Brisbane hat wunderbar vielfältige und nicht überlaufende Schulen, von denen wir dir hier einige vorstellen.

Kelvin Grove State College

Das 1875 gegründete Kelvin Grove State College liegt direkt neben dem Zentrum auf einem Campus neben der örtlichen Universität. Viele Uni-Mitarbeiter schicken ihre Kinder hier zur Schule.

Die Schule ist deshalb ungewöhnlich, weil sie eine der sehr wenigen ist, die vom Kindergarten bis zur High School alle Jahrgänge auf einem Campus vereint. Familiär geht es hier zu! Du interessierst dich besonders für Tanzen und speziell Ballett? Dich begeistert die Fliegerei und du wünschst dir eine Schule mit eigener Fliegerakademie? Dann bist du hier genau richtig!
Außerdem verfügt unsere Schule über ein eigenes Musikkonservatorium und eine Golfakademie.

Angebote: Japanisch, Italienisch, Schwimmen, Tennis, Golf, Volleyball, Basketball, Fitness, Yoga, Elitesportakademie für Golf und Tennis

Corinda State High School

Nicht weit vom Zentrum entfernt liegt die für künstlerische Talente attraktive Corinda SHS. Der Campus ist riesig und bietet neben den üblichen Unterrichtsgebäuden und Sportanlagen ein sehr gutes Theater und hervorragende Kunstateliers. Du merkst gleich: Die Schule hat einen künstlerischen Schwerpunkt. Ob darstellende Kunst, Theatergruppen, Tanz, Bands oder Ensembles: Hier hast du eine riesige Auswahl.
Jährlich werden mehrere Produktionen auf die Bühne gebracht. Die Kostüme schneidern die Schüler im Designkurs selbst. Wenn du eher technisch interessiert bist, dann findest du bei den Visual Arts oder Digital Design Studies bestimmt etwas, was dir Spaß macht. Ungewöhnlich: die im Biologieunterricht genutzte Schulfarm mit ihren eigenen Bienenstöcken!

Angebote: Französisch, Japanisch, Chinesisch, Schwimmen, Rugby, Cricket, Volleyball, Golf, Fußball, Laufen, Schlittschuhlaufen, Basketball, Softball, Tennis, Tischtennis, Leichtathletik, Badminton