New Brunswick grenzt direkt an New England, Québéc und Nova Scotia. Tatsächlich gehören die feinen Sandstrände von New Brunswick zu den wärmsten Küsten Kanadas, die zum Baden geradezu einladen. New Brunswick hat darüber hinaus im Winter super Berge zum Skifahren.

New Brunswick ist Kanadas einzige, offiziell zweisprachige Provinz. Französisch- und englischsprachige Einwohner halten sich etwa die Waage. Du kannst dir deine Schule und damit deinen Wohnort selbst aussuchen. Außerdem kannst du bestimmen, ob du lieber eine englisch- oder französischsprachige Schule besuchen und in einer englisch- oder französischsprachigen Gastfamilie leben möchtest. Du kannst wählen, ob du am Strand, in den Städten Moncton oder Fredericton oder in einer netten Kleinstadt am Fuße der Skiberge wohnst. Xplore hilft dir dabei, dich für die passende Schule zu entscheiden.

Leo Hayes High School (englischsprachig)
Die Leo Hayes High School ist die Neueste von 51 High Schools in New Brunswick. Sie liegt im Norden von Fredericton, der Hauptstadt der Provinz. Umgeben von einem Park blickt man über den Saint John Strom. Es gibt einen Sportkomplex, in dem alle Sportarten möglich sind, inklusive zwei Eisflächen und einem Indoor-Skatepark. Ganz neu ist auch das Schultheater, in dem die Schüler jährlich mehrere Theaterstücke und Musicals produzieren. Anschließend veranstaltet die Schule ein Schülertheaterfestival. Als große Schule mit rund 1700 Schülern kann Leo Hayes das volle Angebot an Schulfächern, Sport arten, kulturellen und kreativen Aktivitäten und unzählige Nachmittagsklubs anbieten. Auch das Abenteuerfach Outdoor Education in der freien Natur ist im Angebot. So findet jeder eine spannende Aktivität.

Polyvalente Louis-Mailloux (französischsprachig)
Direkt am feinen Sandstrand des Atlantiks liegt die Polyvalente Louis-Mailloux in Caraquet. Die Gemeinde ist französischsprachig und gehört zu einer der ältesten Siedlungen Kanadas. Der lange Sandstrand macht Caraquet zu einem der Top Beachresorts in Kanada und viele Kanadier verbringen hier ihren Sommerurlaub. Die Schule hat ca. 470 Schüler und ist damit familiär und übersichtlich und liegt nur wenige Schritte vom Strand entfernt. Außerdem liegt direkt neben ihr ein großes Sportzentrum, in dem viele Sportarten angeboten werden, und ein Kunstzentrum mit Theater. Eine Besonderheit sind die Mini-Ateliers. Das sind kurze Kunstprojekte, in denen du dich z. B. beim Zumba austobst, Kunst machst, kreativ schreiben lernst oder kleine Theaterstücke aufführst. So kommt Abwechslung in dein Schuljahr.